In deinem Namen

In deinem Namen
Harlan Coben
Goldmann Verlag
Taschenbuch
Seiten: 384
ET: 20.01.2020

Die Vergangenheit lässt dich nicht los

9783442489909_Cover

Mit „In deinem Namen“ habe ich den ersten Thriller des Autoren Harlan Coben gelesen. Der Klappentext hatte mich direkt angesprochen und ich war sehr auf die Geschichte gespannt.

Klappentext:

Vor 15 Jahren zerbrach in nur einer Nacht Nap Dumas‘ Leben: Sein Zwillingsbruder Leo und dessen Freundin wurden unter mysteriösen Umständen tot aufgefunden – und von Naps großer Liebe Maura fehlt seither jede Spur. Nun meint Nap, inzwischen Detective bei der New Jersey Police, die Vergangenheit hinter sich gelassen zu haben. Doch dann tauchen im Wagen eines Mörders Mauras Fingerabdrücke auf. Nap hofft, endlich Antworten zu bekommen, doch stattdessen stößt er auf immer neue Fragen. Denn die Wahrheit darüber, was in jener fatalen Nacht tatsächlich geschah, ist dunkel und gefährlich …

Aus der Sicht von Nap Dumas erleben wir den Verlust seines Zwillingsbruders Leo. 15 Jahre nach dessen Tod werden nämlich auf unerklärliche Weise die damaligen Freunde von Leo tot aufgefunden. Eines ist dabei sehr mysteriös: Die Fingerabdrücke von Naps großer Liebe Maura tauchen auf, dabei ist diese doch vor 15 Jahren verschwunden! Nap begibt sich auf die Suche nach Antworten und gelangt hierbei in einen Strudel aus Lügen und Geheimnissen, welchen ihn kaum mehr loslassen.

Durch die Sichtweise und den Schreibstil des Autors sind wir aus Naps Sicht immer ganz nah bei den Geschehnissen dabei. Nap spricht hierbei direkt mit seinem verstorbenen Bruder und verdeutlicht dadurch die Verbindung der beiden Geschwister. Für Nap ist es ein Ding der Unmöglichkeit, die Sache von damals auf sich beruhen zu lassen. Er muss die Wahrheit herausfinden und begibt sich dabei oft auf gefährliches Terrain. Doch egal, was oder wer sich ihm in den Weg stellt, er ist nicht aufzuhalten. Sein Charakter schafft es, kluge Zusammenhänge zu finden und der Ermittlung immer einen Schub vorwärts zu geben. Sein Drang, die Wahrheit herauszufinden ist größer, als die Gefahr in die er sich selbst begibt. Er fügt einzelne Puzzlestücke zusammen und schafft es dadurch einen Blick auf das gesamte Bild zu erhaschen. Mit dem, was er dabei entdeckt, hat wohl niemand gerechnet. 

Der Thriller ist geschickt aufgebaut. Die einzelnen Puzzleteilchen, neue Erkenntnisse und auch neue Todesfälle, sorgen für einen stetigen Spannungsbogen und zwingen den Leser, stets an den Ermittlungen teilhaben zu wollen. Das Wieso und Weshalb wird hierbei erst zum Ende geklärt und sorgt somit für einen durchweg spannenden Handlungsverlauf. Eine klare Struktur und ein sauberer Satzbau erlauben einen schönen Lesefluss ohne in der Geschichte zu stocken.

Für mich ist der Charakter Nap ein gut durchdachter und vor allem auch starker Protagonist. Sein Drang nach Wahrheit und Ehrlichkeit lassen ihn einerseits unerbittlich, hart und extrem erscheinen, jedoch bewirkt es bei mir eher das Gefühl der Verletzlichkeit. Er hat seinen Zwillingsbruder verloren und hat dadurch sein komplettes Leben auf den Kopf gestellt. Sein Verlust hat ihn geprägt und sein Kampf um die Wahrheit ist auch ein Kampf um sein eigenes Ich. Denn selbst nach 15 Jahren konnte er nicht loslassen.

Das Buch hat mir von Anfang bis zum Ende gefallen. Die Handlung ist stets spannend und lässt einen bis zum Ende nicht los. Verschwörung, Verlust und Rache sorgen für dauerhafte Unterhaltung und eine schönes Leseerlebnis!

☕☕☕☕

Vielen Dank an den Goldmann Verlag und an das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar.

Ein Kommentar zu „In deinem Namen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s