Verbena – Hexenjagd

Verbena: Hexenjagd
Ruth Anne Byrne
Fabulus Verlag
Hardcover
Seiten: 272
ET: 12.03.2020

Mit „Verbena: Hexenjagd“ entführt uns die Autorin Ruth Anne Byrne in eine Welt in der es gefährlich ist, über Magie zu sprechen geschweige denn diese zu praktizieren. Wer eine magische Begabung ausweist wird verfolgt und endet auf dem Scheiterhaufen. Für die junge Heilerin Verbena wird die Verbindung zu einem Marder daher äußerst gefährlich und sie muss sich fragen, wem sie überhaupt noch trauen kann. Ihr Wunsch nach einem normalem Leben mit Freundschaft und Verliebtheit schwindet dahin und der verletzte junge Mann, ihr erster eigener Patient, macht alles nur noch schlimmer. 

Der Einstieg in das Buch gelingt super. Bereits das Cover und die allgemeine Buchgestaltung sind bezaubernd.

IMG_1263

Der Prolog zeigt uns schnell, wie erst die Lage für die sogenannten „Begabten“ in der Welt ist und wirft uns mitten in das Geschehen. Aus der Sicht von Verbena, dem 17-jährigen Mädchen, erhalten wir dann Einblick in ihren Beruf als angehende Heilerin und dürfen verfolgen, wie sie ihren ersten eigenen Patienten behandelt. Verbena ist mir als Protagonistin schnell ans Herz gewachsen. Ihr Verlangen nach einem normalen Leben, nach Liebe und Aufmerksamkeit hat mich sehr gerührt. Sie hat ein unglaublich gutmütiges Herz und hilft ihrer Aufziehmutter Alraune wo sie nur kann. Ihre Person wird sehr toll dargestellt und dadurch, dass wir alles aus ihrer Sicht erleben, konnte ich eine schöne Verbindung zu ihrem Charakter aufbauen und konnte begeistert ihre Entwicklung verfolgen.

Die Kombination aus einem normalem Dorfleben und den Klischees der Hexenjagd gelingt der Autorin wirklich gut. Ich habe mich schnell als Teil der Geschichte gesehen und konnte aufgrund des wirklich flüssigen und leichten Schreibstils das Buch kaum aus der Hand legen. Verbena bei ihren jugendlichen Problemen zu verfolgen war ebenso spannend, wie die gefährliche Jagd der Hüter auf die magisch Begabten. Die Verbindung von Verbena zu ihrem Marder ist wirklich schön dargestellt und das Kennenlernen des verletzten Valerian und seiner Heilerin Verbena ist absolut altersgemäß. 

In diesem ersten Band baut die Autorin eine tolle Welt auf und die Handlung verspricht insgesamt noch viel Spielraum für die Folgebände. Geheimnisse, Magie, Machtspiele und Liebe zaubern einen besonderen Touch und das offene Ende lässt auf eine schnelle Fortsetzung hoffen!

Insgesamt hat mir „Verbena – Hexenjagd“ sehr gefallen. Die Buchgestaltung orientiert sich am Inhalt und dieser überzeugt durch seine authentischen Charaktere und die schöne magische Welt, in welcher wir uns befinden.

Dank eines Gewinnspiels ohne Glück konnte ich dank Social Media dieses wundervolle Buch als Rezensionsexemplar über den Fabulus-Verlag lesen. Herzlichen Dank hierfür!

☕☕☕☕☕

3 Kommentare zu „Verbena – Hexenjagd

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s